Archiv der Kategorie: Archiv

Kino im Oktober 2018

MONTAGSKINO
Beginn 19:30 Uhr, Eintritt 5,00 €

8. Oktober – Über Leben in Demmin

D 2018, Regie Martin Farkas, 1 h 3 min,
FSK 12
Im Frühjahr 1945, wenige Tage bevor der Zweite
Weltkrieg enden wird, bringen sich in der
Kleinstadt Demmin hunderte Menschen selbst
um. Manche nehmen Gift, andere erschießen
sich oder schneiden ihre Pulsadern auf. Es
gibt Familien, die mit Steinen an den Füßen
gemeinsam ins Wasser gehen. Der mysteriöse
Massensuizid wird bis zum Ende der DDR
weitestgehend verschwiegen und heute von
Neonazis mit einem jährlichen „Trauermarsch“
instrumentalisiert. In seinem Dokumentarfilm
versucht Regisseur Martin Farkas, die verdrängte
Vergangenheit ans Licht zu befördern. Er
spricht mit Demminern, die Kinder waren, als
die Suizide passierten und vor der Kamera
das erste Mal über damals reden. Farkas geht
es darum, Depression, Gruppenzwang und
Fremdenfeindlichkeit sichtbar zu machen –
aber er zeigt auch Menschen, die sich dem
Hass entgegenstellen und die Vergangenheit
aufarbeiten wollen.

15. Oktober – Wind River

USA 2018 Regie Taylor Sheridan mit Jeremy
Renner, Elizabeth Olsen, Kelsey Asbille u.a. /
1 h 47 min, FSK 16
Der Fährtenleser und Jäger Cory Lambert
arbeitet in einem Indianerreservat, das im
US-Bundesstaat Wyoming liegt. Eines Tages
stößt er bei der Jagd auf die Leiche der 18-jährigen
Natalie. Mit den Ermittlungen in dem
grausigen Fall wird die junge FBI-Agentin Jane
Banner aus Florida beauftragt, weil die örtliche
Polizei überfordert ist. Doch Banner ist nicht
nur völlig unerfahren, sondern auch mit den
Gegebenheiten im schneebedeckten Wyoming
nicht vertraut. Deswegen – und weil ihn der
Todesfall an das Trauma erinnert, seine eigene,
16-jährige Tochter vor wenigen Jahren verloren
zu haben – bietet Cory Jane seine Hilfe an.
Aber während ihrer Ermittlungen müssen die
beiden schnell feststellen, dass sie es mit einem
geschickten Gegenspieler zu tun haben, der vor
nichts zurückschreckt…

 22. Oktober – Swimming with men

GB 2018, Regie Oliver Parker Mit Rob Brydon,
Adeel Akhtar, Jim Carter u.a. /1 h 43 min, FSK 0
In Erics Leben läuft irgendwie nichts mehr rund.
Während seine Frau in der Lokalpolitik Karriere
macht und ihren in der Midlife-Crisis steckenden
Gatten zunehmend für einen Waschlappen
hält, langweilt sich Eric in seinem Job als
Buchhalter und auch zu seinem pubertierenden
Sohn findet er keinen Draht mehr. Zu seiner
eingefahrenen Routine gehören auch die allabendlichen
Besuche im Schwimmbad, um monoton
seine Bahnen zu ziehen, doch an einem
Abend entdeckt er etwas Merkwürdiges: Eine
Gruppe Männer übt Synchronschwimmen und
hat jede Menge Spaß dabei! Spaß, der in Erics
Leben gerade völlig fehlt, und so entschließt er
sich kurzerhand, bei der Truppe mitzumachen.
Bald schon entwickelt er ungeahnten Ehrgeiz
und neues Selbstvertrauen, und während sich
das Team auf die Wasserballett-Weltmeisterschaft
vorbereitet, beginnt auch seine Familie,
die positive Veränderung an Eric zu bemerken..

29. Oktober  – Das Leuchten der Erinnerung

I/F 2018 Regie Paolo Virzì mit Helen Mirren,
Donald Sutherland, Christian McKay u.a. /
1 h 53 min, FSK 12
Schon seit vielen Jahren sind Ella und John
glücklich miteinander verheiratet, doch mittlerweile
macht sich das Alter bemerkbar. Die
beiden haben das Gefühl, dass ihnen nicht
mehr viel Zeit bleibt, zumal ein Großteil ihrer
Freizeit von Arztbesuchen und den Bedürfnissen
und Forderungen ihrer mittlerweile längst
erwachsenen Kinder verschlungen wird. Doch
ihre verbleibenden Tage auf der Erde sollen
nicht ungenutzt verstreichen und so begeben
sich die beiden in einem Oldtimer-Wohnmobil
auf einen Road-Trip entlang der amerikanischen
Ostküste, um das Haus von Ernest Hemingway
in Key West zu besuchen. Ihre Ärzte und ihre
Kinder halten den Trip von Boston bis nach
Florida für keine gute Idee, aber Ella und John
brechen dennoch auf zu ihrer Reise ins Ungewisse,
bei der sie tagsüber allerlei skurrile und
amüsante Situationen erleben und nachts die
gemeinsame Vergangenheit Revue passieren
lassen…

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Kino im Oktober 2018

Kino im November 2018

MONTAGSKINO
Beginn immer 19:30 Uhr, Eintritt 5,00 €

5. November – Loving Vincent

GB/PO 2017, Regie Dorota Kobiela, Hugh
Welchman mit Douglas Booth, Chris O‘Dowd,
Saoirse Ronan u.a. /1 h 35 min, FSK 6
Seit einem Jahr ist der berühmte Maler Vincent
van Gogh tot, da erhält der junge Armand
Roulin von seinem Vater, dem Postmeister
Joseph Roulin, unverhofft den Auftrag, einen
Brief van Goghs an dessen Bruder Theo zu
überreichen. Zunächst nimmt Armand den
Auftrag nur widerwillig an, doch als er am Ziel
seiner Reise angekommen erfahren muss, dass
Theo ebenfalls tot ist, beschließt er, mehr über
den exzentrischen Maler lernen zu wollen und
ist bald völlig fasziniert von ihm. Als ihm der
Verdacht kommt, dass van Goghs Tod am Ende
gar kein Selbstmord war, begibt sich Armand
auf die Suche nach der Wahrheit. Dazu befragt
er Bekannte und Modelle des Malers, darunter
seinen Farblieferanten Pere Tanguy, seinen Arzt
Dr. Gachet und dessen Tochter Marguerite…

12. November – Suffragette – Taten statt Worte

GB 2016, Regie Sarah Gavron mit Carey Mulligan,
Helena Bonham Carter, Meryl Streep u.a. /
1 h 47 min, FSK 12
Maud Watts arbeitet seit ihrem siebten Lebensjahr
im Londoner East End in einer Wäscherei.
Inzwischen ist sie mit ihrem Kollegen Sonny
verheiratet und hat einen kleinen Sohn. Über
die Qualität ihres Lebens stellt sich Maud nur
wenige Fragen, bis sie eines Tages bei einem
Botengang für ihren Boss Taylor in einen Aufstand
der Suffragetten gerät. Unter den Steinewerferinnen
ist auch Mauds Kollegin Violet, die
mit Herzblut für das Frauenwahlrecht kämpft.
Zunächst will Maud nichts von dieser Gruppierung
wissen, lässt sich dann aber von Violet
und ihren Freundinnen überreden, an einem
geheimen Treffen der Bewegung teilzunehmen.
Vom Kampfgeist ihrer Mitstreiterinnen angesteckt
und einer Rede der Suffragetten-Anführerin
Emmeline Pankhurst angestachelt,
ist Maud bald bereit, immer militanter für die
Frauenrechte einzutreten. Dabei setzt sie nicht
nur Job und Familie, sondern auch ihr Lebens
auf Spiel…

19. November – Mein blind Date mit dem Leben

D 2017, Regie Marc Rothemund mit Kostja
Ullmann, Jacob Matschenz, Anna Maria Mühe
u.a. /1 h 51 min, FSK 0
Für den jungen Saliya scheint eigentlich alles
wie am Schnürchen zu laufen, denn schließlich
hat er gerade alle Prüfungen bestanden und
das Abitur eingetütet. Dabei verschweigt er
konsequent, dass er fast blind ist, was aber offenbar
kein Problem für ihn ist, solange er sich
mit dem Handicap erfolgreich durchs Leben
mogelt. Tatsächlich ergattert er sogar einen Job
in einem Luxus-Hotel in München und keiner
seiner Kollegen ahnt auch nur das Geringste.
Nur sein Kumpel Max erkennt eines Tages, das
etwas mit Saliya nicht stimmt und greift ihm
deshalb unter die Arme. Doch als er dann Laura
kennenlernt und sich in sie verliebt, kommt
Saliya in unvorhersehbare Situationen, die er
nicht mehr so routiniert kontrollieren kann.
Sein Leben droht, komplett aus den Fugen zu
geraten…Basiert auf der Autobiografie von
Saliya Kahawatte.

26. November – Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

GB/USA 2018, Regie Martin McDonagh mit
Frances McDormand, Woody Harrelson,
Sam Rockwell u.a. /1 h 56 min, FSK 12
Die Tochter von Mildred Hayes wurde vor
Monaten ganz in der Nähe ihres Zuhauses
vergewaltigt und ermordet, aber noch immer
tut sich in dem Fall nichts. Von einem Hauptverdächtigen
fehlt jedenfalls noch jede Spur
und so langsam glaubt Mildred, dass die
örtliche Polizei einfach ihre Arbeit nicht richtig
macht. Und ganz anders als ihr Sohn Robbie,
der einfach nur sein Leben weiterleben möchte,
kann sie das nicht akzeptieren. Darum lässt sie
eines Tages an der Straße, die in ihren Heimatort
Ebbing, Missouri führt, drei Werbetafeln
mit provokanten Sprüchen aufstellen, die sich
an Polizeichef William Willoughby richten. Klar,
dass die Situation nicht lange friedlich bleibt.
Als sich dann noch Officer Dixon einmischt, ein
unreifes und gewalttätiges Muttersöhnchen,
eskaliert die Lage…

Veröffentlicht unter Archiv, MontagsKINO | Kommentare deaktiviert für Kino im November 2018

Tag der offenen Tür – 25 Jahre Jubiläum

Freitag, 22. Juni, 15.00 – 18.00 Uhr

Tag der offenen Tür
25 Jahre Jubiläum
Kultur und Kunstverein Waren

  • Ausstellung des Kunstkurses und der Keramikwerkstatt im ganzen Haus
     
  • Plastiken von Gertraud Wendland im Innenhof
     
  • Kaffee und Kuchen
     
  • Mitmachangebote der Kursleiter: Collagieren, Modellieren, Tanzen, Malen und Basteln
     
  • Kino in der Raabatz-Medienwerkstatt
     
  • Wasserspielmobil und Kunstautomat

Wir lassen den Tag ausklingen mit Live-Musik von Collec Tiv, Pizza und Feuer ab 18.00 Uhr. Wer bleiben möchte, ist herzlich eingeladen, Getränke und Essen gibt es zu moderaten Preisen.

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Tag der offenen Tür – 25 Jahre Jubiläum

Ferien – Kunst – Aktion

10. – 12. Juli 2018, jeweils 10 – 15 Uhr

Ferien-Kunst-Aktion
Unsere jährliche Sommerferienaktion

Wir malen, modellieren, tanzen, drucken
uvm.
Die Kursleiter haben sich wieder einiges
für euch überlegt. Außerdem wird es
bei einer gemeinsamen Mittagspause einen
kleinen Imbiss geben.
Wir freuen uns auf euch!

Teilnehmerbeitrag für alle drei Tage 49,- €
Jetzt schon verbindlich anmelden unter:
info@kulturverein-waren.de oder
Tel. 03991-668192

 

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Ferien – Kunst – Aktion

Gertraud Wendland – Plastiken

ab 22. Juni 2018
Ausstellung

Gertraud Wendland, Plastiken

Seit Mitte der 1990er Jahre lebt und arbeitet die Bildhauerin in einem kleinen abgeschiedenen Garten- und Atelierparadies in Alt Schönau.
Vor allem Frauenskulpturen sind es, die sie in den unterschiedlichsten Seelenzuständen und Körperhaltungen formt.

In Innenhof im HAUS ACHT
Papenbergstraße 8
17192 Waren (Müritz) 

 

Veröffentlicht unter Archiv, Ausstellungen | Kommentare deaktiviert für Gertraud Wendland – Plastiken

Kleine Künstler & Vorschulprojekt

Emily Penk

ab 22. Juni 2018
Ausstellung

„Kleine Künstler & Vorschulprojekt“

Der Kurs „Kleine Künstler ganz groß“ arbeitet themen- oder technikbezogen in fast allen Bereichen der bildenden Kunst (Malerei, Zeichnung, Grafik und Kunsthandwerk).

In unserem Vorschulprojekt sind wunderschöne Arbeiten von den Kleinsten zu sehen, die von unseren Kursleitern erste Einblicke in die Techniken künstlerischen Gestaltens erhalten haben.

In den Räumen im HAUS ACHT
Papenbergstraße 8
17192 Waren (Müritz)

 

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Kleine Künstler & Vorschulprojekt

Theater / Konzert – Frosch König Kontra Bass

Fr 7. September, 20.00 Uhr

Frosch-König-Kontra-Bass
 
ein musikalisch theatralischer Abend
mit dem Musiker Jaspar Libuda
und dem Figurentheater Ernst Heiter

• Eintritt: 10,00 € / ermäßigt 8,00 €

Foto: Maria Gaenssler


Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Theater / Konzert – Frosch König Kontra Bass

Familiensonntag-Theater – Rumpelstilzchen

So. 9. September, 16.00 Uhr

Rumpelstilzchen
frei nach den Gebrüdern Grimm (für Kinder von 4 – 10 Jahren)

Musik Theater Cammin – Janina Howitz & Siegfried Weber präsentiert das Märchen als
Schauspiel und Figurentheater. Es wird gesungen und musiziert mit Posaune, Ukulele, auf selbstgebauten Instrumenten und auf einem geheimnisvollen, klappernden, klingenden Spinnrad.
www.theater-cammin.de
• Eintritt: 5,00 €

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Familiensonntag-Theater – Rumpelstilzchen

Konzert – HERB

Sa. 3. November, 20.00 Uhr

HERB – LAUT & hausgem8 Vol.II

Weil es letztes Jahr so schön war, geht es jetzt in die zweite Runde! Dieses Jahr hat sich die Warener Band HERB gleich zweimal Verstärkung geholt. Wie letztes Jahr wird Widespread wieder mit von der Partie sein und zusätzlich werden die Jungs von „Total Ich“ mit anheizen! So wird von Deutschrock über Grunge und Crossover bis Nu-Metal für jeden Liebhaber handgemachter und lauter Rockmusik wieder alles dabei sein.

• Eintritt: 10,00 €
 

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Konzert – HERB

Familiensonntag – Kinderbuch-Lesung

 

So. 18. November 16.00 Uhr

Bommelböhmer und Schnauze

Lesung und Mitmachangebot in Kooperation mit dem Müritzbuch
Brigitte Werner liest aus ihrem Kinderbuch.
Im Anschluss können die Kinder bei der Illustratorin des Buches Claudia Burmeister
kreativ der Frage nachgehen: „Wovon träumen eigentlich Elefanten?“
• Eintritt: nn

Diese Veranstaltung findet nicht statt!

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Familiensonntag – Kinderbuch-Lesung