Theater „Der Kontrabass“

Fr, 28.04.2017, 19:30 Uhr
Ein-Mann-Theaterstück nach Patrick Süskind

Der Berliner Schauspieler Bodo Goldbeck ist gelernter Kontrabassist, und er weiß, wovon er redet, wenn er dieses Stück spielt. Er liefert das Porträt eines Normalbürgers als Künstler und damit soziale Analyse, Slapstik, Milieukomik und einen festgespannten Bogen, der monologisch und entschlossen den Schwingungen des menschlichen Zusammenspiel(en)s nachstreicht.

wikipedia:
In dem einaktigen Theaterstück Der Kontrabaß von Patrick Süskind aus dem Jahr 1981 spricht ein vereinsamter Kontrabassist einen Monolog über sein Leben. Das Werk war in der Spielsaison 1984/85 mit über 500 Aufführungen das meistgespielte Stück an deutschsprachigen Bühnen und befindet sich bis heute im laufenden Repertoire deutscher und internationaler Theater.

___Eintritt: 9,- €

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.