Theaterfestival Spiellust on Tour – September 2017

Vom vom 28. – 30. September 2017 findet wieder das Spiellustfestival on Tour an verschiedenen Orten in Waren statt.

Der Kultur- und Kunstverein Waren e.V. und der Landesverband Freier Theater MV e.V haben ein spannendes Programm für Kinder und Erwachsene  zusammengestellt.

Hier können Sie sich das Programm mit Stückbeschreibungen und Fotos als pdf-Datei herunterladen

Kontakt: Kultur- und Kunstverein Waren e.V
Tel: 03991 668192, Mobil: 0173 5293244,
info@kulturverein-waren.de


Programm

Donnerstag  28.09.

14.00 Uhr – Hort Grundschule am Papenberg

Theater Kranewitt – Hänsel und Gretel 
Die Not ist groß, das Brot wird knapp. Die Eltern überlassen ihre Kinder den wilden Tieren im Wald. Hänsel hat stets einen guten Plan, der leider nicht immer aufgeht. Die Kinder gehen der Hexe in die Falle. Jetzt ist es an Gretel, sich und ihrem Bruder das Leben zu retten.
Mit Fundstücken, Geige, Holz und Steinen erzählen und singen Kristina Feix und Franziska Hoffmann wie sich Angst in Mut und Verzweiflung in Hoffnung kehrt.

19.30 Uhr – HAUS ACHT                                                       

Compagnie de Comedie – EIN GESPRÄCH IM HAUSE STEIN ÜBER DEN ABWESENDEN HERRN VON GOETHE
Jetzt stellen Sie sich bitte vor, Sie würden geliebt! – Von Goethe! Immerhin! – Ungestüm, vorbehaltlos, leidenschaftlich! Natürlich wären sie nicht „von Stein“ und könnten gar nicht anders, als diese Liebe zu erwidern!
Am Ende blieben 1700 Briefe der berühmtesten Liebesgeschichte, die wir kennen: Die Liebe zwischen Johann Wolfgang von Goethe und der Hofdame Charlotte von Stein. In dem klugen, ironisch-witzigen Theatermonolog von Peter Hacks lässt uns die Schauspielerin Katja Klemt an der spannenden Beziehung teilhaben, die zehn Jahre währte und unglücklich endete.

Freitag  29.09.  

09.00 Uhr – HAUS ACHT

Theater Phoebus – Mäuseken Wackelohr

Puppenspiel mit Live-Musik nach der Geschichte von Hans Fallada   Mäuseken Wackelohr ist verliebt in einen hübschen Mäuserich und plant ihre Reise zu ihm. Wenn da bloß die große Katze nicht wäre!
Aber zum Glück hat Mäuseken ihr Wackelohr…
Mit Josefine Schönbrodt und Jan Maria Meissner für Groß und Klein ab 3

14.00 Uhr – Begegnungsstätte Schmetterlingshaus  

Theater Phoebus – Kleiner Muck  
Puppenspiel mit Live-Musik
 
„Ich bin so kleinund wär‘ gern groß
wie all die anderen – was mach ich bloß?  
Gar seltsam, dieser Kleingewachsene mit dem großen Turban!  Ausgelacht und fortgejagt wandert er umher, auf der Suche nach dem Glück. Wer hätte gedacht, daß die viel zu großen Pantoffeln und das eigentümliche

Stöckchen ihm Zauberkraft verleihen?  So wird Muck Oberleibläufer des Sultans. Doch wie man wahre Herzensfreundschaft erobert, trotz einem Goldschatz und Eselsohren,
das seht selbst …

19.30 Uhr – HAUS ACHT

Mitgliedsbühnen des LAFT MV – SAGENHAFT
Sagenhafte Geschichten aus dem Norden –
aus dem Koffer, der Tasche, dem Hut –
ein amüsanter Schauspielmix mit Puppen und Gesang

Eine Haltestelle. Ein Meer. Menschen, die übersetzen wollen. Wer weiß wohin.
Die Fähre? Sie kommt nicht.
Da heißt es: Warten. Schweigen. Ins Gespräch kommen.
Oder Geschichten erzählen. Sagenhafte Geschichten. Aus dem Norden. Geschichten, die keiner glauben kann. Sagen eben. Aus vergangenen Zeiten, überliefert, aufbewahrt, mitgenommen ins Heute.

So unterschiedlich die Bühnen – so verschieden die Geschichten.
Kurz, knapp, deftig, heftig, musikalisch, tragisch, komisch …
mit allem, was ein Koffer, eine Tasche, ein Hut … zu bieten hat. 

Samstag 30.09.                  

10.30 / 11.00 / 11.30 Uhr – Neuer Markt    

Theater Randfigur – Die Bernsteinfee – eine Ostseesage –

Marie, die Tochter des Lotsen, wird bald nach der Hochzeit von ihrem Bräutigam verlassen – er besteigt seine Kogge und ward nicht mehr gesehen. In ihrem Kummer erscheint ihr in den Dünen die Bernsteinfee mit einer Prophezeiung, die großes Glück verspricht …
Eine Näherin plaudert aus dem Nähkästchen – mit Garnrollen, Schere, Papier und sonsterlei Objekten und Dingen.

16.00 Uhr – Haus des Gastes – für Familien  

Theater Randfigur – Antonio und Großvater Autobus

Antonio hat einen sehr besonderen Freund: Einen alten, klapprigen Autobus. Längst ausgedient,  steht er auf dem Schrottplatz der heißen staubigen Stadt. Wie schön wäre es doch, ans Meer zu fahren…
 Der alte gelbe Autobus rappelt sich auf und sammelt alle Kinder ein, die noch nie das Meer gesehen haben. Eine abenteuerliche Reise mit Hindernissen nimmt ihren Lauf.
Ob sie es wirklich bis ans kühle blaue Meer schaffen werden? Und hält Großvater Autobus diese lange Reise durch?
Kommt doch einfach mit auf diese Sommerreise !

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.